Monday, June 14, 2021

Zecken – Die gefährlichsten Tiere in Deutschland

June 25, 2012 by  
Filed under Gesundheit

Zecke auf BlattEs ist wieder Sommerzeit und somit auch Zeckenzeit. Trotz ihrer minimalen Größe gehören die Zecken zu den gefährlichsten Tieren Deutschlands, was vielen Menschen jedoch nicht bewusst ist. Deshalb sollte man besonders vorsichtig sein, wenn man bei sich oder bei anderen eine Zecke entdeckt.

Wo treten Zecken auf?
Anders als viele denken lassen sich Zecken nicht einfach von einem Baum herunterfallen oder springen aus einem Busch auf die Haut. Am häufigsten findet man sie im hohen Gras, wo sie auf den Grashalmen sitzen und warten bis ein Tier oder Mensch vorbeikommt.
Ist dies der Fall, saugen sie sich an der Haut fest und trinken das Blut. Doch das ist nicht das Gefährliche an den Zecken, sondern die Tatsache, dass durch das Blutsaugen Bakterien in die Blutbahn gelangen können und so der Auslöser für viele Krankheiten sein können. Zu den Krankheiten bei Menschen gehört die Borreliose. Sie ist die gefährlichste durch Zecken ausgelöste Erkrankung.

Verlauf der Borreliose
Zunächst rötet sich die Einstichstelle. Dies hält aber nicht lange an, denn die Rötung breitet sich kreisförmig aus und die Einstichstelle blasst ab. In dieser Phase stellen sich Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und Gelenkschmerzen ein.
Wird die Borreliose in dieser Zeit erkannt und behandelt, erfolgt die Heilung sehr schnell. Wenn nicht, so können nach Wochen, Monaten oder sogar Jahren verschiedene Störungen auftreten. Dazu gehört die Hirnhautentzündung, Nervenentzündungen, Herzmuskelentzündungen und viele mehr. Diese Folgeerkrankungen können unbehandelt bis zum Tod führen.

Bildquelle: Scott Bauer – wikipedia.org

Comments are closed.